‚Helden‘ wollen nicht für BILD werben…

Bin gerade sehr überrascht von den Vorgängen, die da so laufen.

http://www.bildblog.de/28264/wir-sind-helden-wollen-nicht-fuer-bild-werben/

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/24/0,3672,8215416,00.html

Einerseits: Wie kann man nur auf die Idee kommen, die ‚Helden‘ würden Werbung für ein Druckerzeugnis aus dem Springerkonzern machen wollen? Da muss es sich um einen Scherz der Agentur Jung/von Matt handeln. Haben die das ernst gemeint? Naja, jedenfalls gibt es das Antwortschreiben jetzt gratis im Netz, die polemische  Tonlage des Schreibens hat mich, zugegebenermaßen erotisch elektrisiert, wie immer man sich das auch vorstellen mag. Und: Grundidee war doch, dass die angeworbenen Promis, geködert mit dem guten Zweck, ihre Meinung zu BILD offen sagen sollten. Und? Haben sie doch jetzt auch getan, auch ohne auf den Kampagnenzug aufzuspringen. Oder vielleicht doch auf den Zug gesprungen? Ist das eine autonome Widerspruchshandlung? Da bin ich mir noch nicht klar. Fest steht: Das wird man doch wohl noch sagen dürfen.

Grüße